No 2

Bindschedler, Ida

geboren 6.7.1854 Zürich,gestorben 28.6.1919 Zürich, ref., von Zürich. Tochter des Friedrich Rudolf, Baumwollkaufmanns, und der Anna Elisabeth geb. Tauber, von Fürth (Bayern). Ledig. B. wuchs in einer behüteten grossbürgerl. Umgebung auf, die sie später in den "Turnachkindern" nachgestalten sollte. Sie liess sich in Küsnacht (ZH) und Bern - wo sie Schülerin ihres späteren Förderers Joseph Viktor Widmann war - zur Lehrerin ausbilden und arbeitete in Zürich in diesem Beruf, bis sie ihn 1897 eines Herzleidens wegen aufgeben musste. Danach lebte sie in Augsburg als Kinderbuchautorin. Ihr berühmtestes und bis heute gelesenes Werk sind "Die Turnachkinder im Sommer" (1906) bzw. die "Die Turnachkinder im Winter" (1909), ein für seine Zeit erstaunlich kindgerechter Jugendroman, der im nachhinein als meisterl. Soziogramm des bürgerl. Familienlebens in einer Schweizer Stadt des 19. Jh. gelesen werden kann.


Literatur
– M.S. Metz, Wer waren die Turnachkinder, 1952 (41968)

Autorin/Autor: Charles Linsmayer