03/07/2002 | Rückmeldung | PDF | drucken | 

Bern (Amtsbezirk)

Nach kurzer Übergangszeit als helvet. Distrikt (ab 1798) entstand 1803 das gegenüber dem ehemaligen bern. Stadtgerichtsbezirk etwas verkleinerte Oberamt B., 1831 umbenannt in Amtsbezirk B. Im flächenmässig mittelgrossen, bevölkerungsmässig aber weitaus grössten bern. Amtsbezirk - er umfasst 13 Gemeinden der Agglomeration B. - wohnten 1990 253'198 Einw., d.h. 26% der kant. Bevölkerung. B. ist als einziger bern. Amtsbezirk in zwei Regierungsstatthalterämter bzw. Grossrats-Wahlkreise (B.-Stadt, B.-Land) aufgeteilt. Gemeinsamer Behördensitz ist das 1896-1900 erbaute Amthaus in der Stadt B. Seit 1997 gehört der Amtsbez. Laupen zum Verwaltungskreis B.-Land (Gericht und Grundbuch in B.) der Region B.-Mittelland.


Literatur
Bärner Visite - A la rencontre des districts, 1991

Autorin/Autor: Anne-Marie Dubler