No 8

Berthoud, Henri

geboren 24.9.1855 Morges, gestorben 1.1.1905 Valdesia (Transvaal, Südafrika), ref. (Freikirche des Kt. Waadt), von Leysin. Sohn des Henri, Pfarrers, und der Henriette geb. Bonard. ∞ Jeanne Emma Polge. Theologiestud. an der freikirchl. Fakultät von Lausanne, dann in England, Konsekration 1880. Pionier der Mission vaudoise, der späteren Mission romande, in Südafrika. Ab 1880 in Transvaal, 1882-93 und 1896-1904 auf der Station Valdesia, die sein Bruder Paul ( -> 13) gegründet hatte. Forscher und Linguist, Geograf und Kartograf. B. publizierte seine Arbeiten im "Bulletin de la Société neuchâteloise de géographie" (1892-93). Erster Herausgeber des Neuen Testaments in Tsonga und einer Studie zur Fam. der Bantusprachen, v.a. zur Tsongasprache.


Literatur
Bull. de la Mission romande 18, Nr. 227, 1905; Nr. 228, 1905

Autorin/Autor: Gottfried Hammann / MF