No 3

Rudolf, Johann Rudolf

getauft 4.10.1646 Zofingen, gestorben 18.9.1718 Bern, ref., von Zofingen. Sohn des Moritz, Zinngiessers und Ratsherrn. ∞ 1675 Susanne Seiler, Tochter des Daniel, Kaufmanns und Ratsherrn, von Aarau. Hohe Schule in Bern, 1671 Pfarrer. 1671-75 Studienreise mit Besuch der Univ. Genf, Saumur, Paris, Oxford und Basel. 1675-76 Pfarrer in Seon. 1676-98 Hebräischprof. an der Hohen Schule in Bern, 1698-1718 Theologieprof. 1716-18 oberster bern. Kirchendekan. Reorganisator der Stadtbibliothek. Führender Vertreter des bern. Staatskirchentums im Übergang von der Orthodoxie zur Aufklärung. Mitglied der mit der Vorbereitung des Pietistenprozesses von 1699 beauftragten Religionskommission. Dazu verfasste R. mit David Wyss die 20 Thesen gegen den Pietismus.


Literatur
– F. Trechsel, Johann Rudolf R., Prof. und Dekan, 1882
– R. Dellsperger, Die Anfänge des Pietismus in Bern, 1984
– B. Meier, Herren - Bürger - Untertanen, 1991, 36-39

Autorin/Autor: Hanspeter Stucker