No 152

Meyer, Wolfgang

geboren 27.3.1577 Basel, gestorben 5.9.1653 Basel, ref., von Basel. Sohn des Jakob, Pfarrers in Basel (St. Alban), und der Agnes Capito. Enkel von Wolfgang Capito und Wibrandis Rosenblatt. ∞ 1) 1606 Maria Brand, Tochter des Bernhard, Deputaten, 2) 1612 Valeria Rüdin, Tochter des Emanuel Rudin, Kaufmanns. Gymnasium in Basel, ab 1593 Philosophiestud. an der Univ. Basel, 1596 Magister und Beginn des Theologiestud. v.a. bei Amandus Polanus von Polansdorf, 1597-1601 als Stipendiat in Cambridge, dort 1601 lic. theol. 1602-04 Vikar seines Vaters, 1605-30 Pfarrer an St. Alban, 1611 Promotion, ab 1612 ao. Prof. der Dogmatik. 1630-53 Archidiakon in Basel. M. nahm mit Sebastian Beck 1618 als Basler Delegierter an der Synode in Dordrecht (Niederlande) teil, 1621 förderte er kirchl. Reformen in Mülhausen. M. stand mit zahlreichen engl. Kirchen- und Staatsmännern in Austausch.


Literatur
– T. Zwinger, Leichenpredigt, 1653
Matrikel Basel 2, 413

Autorin/Autor: Thomas K. Kuhn