No 3

Gerber, Friedrich

geboren 14.2.1828 Gsteig, gestorben 5.7.1905 Bern, ref., von Eggiwil. Sohn des Johann Rudolf, Pfarrers. ∞ 1855 Sophie Perret. 1838 Knabenanstalt Korntal (heute Korntal-Münchingen, bei Stuttgart), Gymnasialzeit in Bern, 1846-49 Theologiestud. in Bern und Halle, wo ihn der Erweckungstheologe August Tholuck stark prägte. Vikar, u.a. 1850-55 in Aarwangen. Dort 1854 Gründer einer privaten gymnasialen Anstalt, aus der 1855 in Bern das Evang. Seminar Muristalden und 1859 das Freie Gymnasium entstanden. 1863-69 Pfarrer an der Nydeggkirche. Bis 1905 Seminardirektor. 1860 Gründer der Badener Konferenz [...] christl. Freunde und 1863 des Evang. Schulvereins. Jahrzehntelang führend in der Evang. Gesellschaft des Kt. Bern. Volkstüml. Prediger und Schriftsteller.


Literatur
– H. Hugendubel, Ein Mann nach dem Herzen Gottes, 1908
– R. Dellsperger et al., Auf dein Wort, 1981

Autorin/Autor: Markus Nägeli