No 19

Brunner, Hans Heinrich

geboren 24.8.1918 Obstalden, gestorben 28.11.1987 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Emil ( -> 9). ∞ 1950 Lilo Gutekunst. 1937-42 Theologiestud. in Zürich, Basel und Genf. 1943-45 beim Ökumen. Rat der Kirchen als Assistent des Generalsekretärs zum Aufbau der Nachkriegshilfe, 1947 Dr. theol. (New York). 1948-54 Pfarrer in Marthalen, 1954-59 Studentenpfarrer und Leiter eines Studentenhauses in Zürich, dann bis 1984 Pfarrer in Zürich-Höngg und Chefredaktor des "Zürcher Kirchenboten", den er im Hauptamt redigierte und zu einem Organ ausbaute, das sich mit Zeitfragen auseinandersetzte. In seinen Büchern beschäftigte sich B. überaus kritisch mit dem Christsein und der Kirche in Gegenwart und Zukunft. Für seine Publikation "Texte zur Zeit" (1975) erhielt er den Literaturpreis des Kt. Zürich. B. wirkte in der Zürcher Kirchensynode, im Schweiz. Evang. Kirchenbund und dessen sozialer Kommission mit.


Werke
Kirche ohne Illusionen, 1968
Kirche für alle, 1976
Der Vater und sein Ältester, 1986
Literatur
NZZ, 30.11.1987

Autorin/Autor: Max Schoch