No 11

Barth, Peter

geboren 17.5.1888 Bern, gestorben 20.6.1940 Madiswil, ref., von Basel. Sohn des Fritz ( -> 4), Bruder des Heinrich ( -> 7) und Karl ( -> 8). ∞ Helene Rade, Tochter des Martin, Prof. für Theologie. Theologiestud. in Bern und Marburg. Mitarbeiter von Martin Rade, dann bei der Stadtmission in Hamburg. Vikar in Adelboden, 1912 Pfarrer in Laupen, ab 1918 in Madiswil. Zum Freundeskreis der "Christl. Welt" gehörend, vollzog B. schon vor seinem Bruder Karl die Abkehr vom religiösen Individualismus zum radikalen Sozialismus und, damit verbunden, die Rückkehr zur Ethik Johannes Calvins. Herausgeber der "Opera Selecta" Calvins.


Literatur
– E. Busch, Karl B.s Lebenslauf, 1975 (51993)
– C. Schwöbel, Karl B. - Martin Rade, 1981

Autorin/Autor: Klauspeter Blaser