No 4

Bosset, Louis

geboren 26.4.1880 Payerne, gestorben 28.6.1950 Payerne, ref., von Avenches. Sohn des Fritz ( -> 2). ∞ Léonie Perrin, Tochter des Benjamin, Kaufmanns. Humanist. Gymnasium in Payerne, 1897 Ausbildung zum Architekten am Technikum in Biel, Praktika in Zürich und Winterthur, Stud. am Polytechnikum Wien, Praktika im Ausland, v.a. in Dresden. Ab 1903 Architekt in Payerne. Ab 1910 arbeitete B. mit dem Kantonsarchäologen Albert Naef an der Erforschung und Restauration des Amphitheaters, des Mauerrings und des Osttors von Aventicum, wo er später die Ausgrabungen des Theaters und des Tempels Le Cigognier leitete. Ab 1934 Kantonsarchäologe, restaurierte er die Pfarrkirche und die Abtei von Payerne und überwachte die Arbeiten am Schloss Chillon sowie an der Kathedrale von Lausanne. 1929-41 Stadtpräs. von Payerne. 1936-37 Präs. der Société vaudoise d'histoire et d'archéologie, 1937-50 der Ges. Pro Aventico und 1947-49 der Schweiz. Ges. für Ur- und Frühgeschichte.


Archive
– ACV, Nachlass
Literatur
Mélanges d'archéologie, d'histoire et d'histoire de l'art offerts à Monsieur Louis B., 1950, 7-9

Autorin/Autor: Philippe Bridel / BE