Hurterische Zeitung

Zweimal wöchentlich erscheinende Zeitung, die vom Buchdrucker Emanuel Hurter 1717 in Schaffhausen gegründet wurde. Bis 1766 erschien sie unter dem Titel "Merkwürdigkeiten der neuesten Welt-Geschichten", 1769-79 unter "Hurterische Zeitung" und 1780-1813 unter "Hurterische Schaffhauser Zeitung". Unter David Hurter und dessen Sohn Franz wurde der Titel 1814 in "Allg. Schweizerischer Korrespondent" geändert. Die H. war als Sprachrohr der aristokrat. Restaurationspolitiker auch im angrenzenden Ausland weit verbreitet. Friedrich Emanuel Hurters Artikel in der H. führten zu konfessionellen Zerwürfnissen in Schaffhausen, weshalb die Fam. Hurter 1845 die H. aufgab und die Buchdruckerei verkaufte.


Literatur
Blaser, Bibl., 583, 652
– E. Joos, Parteien und Presse im Kt. Schaffhausen, 1975, 55-57, 63 f.

Autorin/Autor: Adrian Scherrer