Anastasia, Teodoro

geboren 8.12.1843 Breno,gestorben 5.7.1892 Port Said (Ägypten), kath., von Breno. Nach dem Besuch von Gymnasium und Lyzeum in Lugano studierte A. an der Akad. von Brera (Mailand). 1861 wechselte er an das Polytechnikum in Zürich, wo er 1866 als Ingenieur mit einem Projekt für eine Limmatbrücke doktorierte. Kurz nach Studienabschluss bekam er eine Anstellung als Ingenieur bei der Suezkanal-Ges. in Paris, zusammen mit seinen Studienkollegen Gioachimo Pioda, Giovanni Soldati, Giulio Gianini, Gaetano Fontana und Giacomo Lepori. 1866 reiste er nach Ägypten und war dort während vier Jahren als Sektorleiter beim Kanalbau beschäftigt. Mit Lepori übernahm er die Leitung der örtl. Baugesellschaft; zusammen erbauten sie in Kairo u.a. das Postgebäude. Ausserdem war A. Inspektor des ägypt. Katasteramts und Bauführer des grossen Nubaria-Kanals.


Archive
– ASTI, Fonds der Fam. Pioda
Literatur
Il Dovere, 1.8.1892
AKL 3, 327

Autorin/Autor: Lucia Pedrini Stanga / CS