Benno

gestorben 3.8.940 Einsiedeln. Aus schwäb. Adel, vermutlich aus der Herzogsfamilie. Strassburger Domherr, nach 900 bekannter Eremit in Einsiedeln. 927 durch Kg. Heinrich I. politisch motivierte Einsetzung zum Bf. von Metz. Nach seiner Blendung durch aufständ. Königsgegner resignierte B. 929 und kehrte zur Einsiedelei bei der Meinradszelle zurück. Seinen materiellen Unterhalt sicherte die Herzogsfamilie; prakt. Unterstützung erhielt er durch die anwesende religiöse Gemeinschaft. Ab 934 verfestigte sich diese dank der Übernahme der Benediktregel zum ersten Konvent von Einsiedeln.


Literatur
– H. Keller, Kloster Einsiedeln im Otton. Schwaben, 1964

Autorin/Autor: Gregor Jäggi