Artikel mit Infografiken
03/2017
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 

Demokratie

<b>Demokratie</b><br>Quelle: Geschichte der Schweiz und der Schweizer, 1986, 617, 667  © 2003 HLS und Kohli Kartografie, Bern.<BR/><b>Demokratie</b><br>Quelle: A. Vatter, Kantonale Demokratien im Vergleich, 2002, 238  © 2003 HLS und Marc Siegenthaler, Bern.<BR/>L: Landsgemeindekantone; in Klammern: Einführung eines Finanz- und/oder Verordnungsreferendums.<BR/><b>Demokratie</b><br>Quelle: Statistisches Jahrbuch der Schweiz 2003  © 2003 HLS und Marc Siegenthaler, Bern.<BR/>

Deutsch

<b>Deutsch</b><br>Quelle: Sprachgeschichte, Bd. 2, hg. von W. Besch et al., 1985, 1876 (Karte von Stefan Sonderegger, gezeichnet von E. Zimmerli)  © 1999 HLS und Kohli Kartografie, Bern.<BR/>

Deutschland

<b>Deutschland</b><br>Quellen: Historische Statistik der Schweiz, hg. von H. Ritzmann-Blickenstorfer, 1996, 698, 706; Eidgenössische Zollverwaltung  © 2017 HLS und Marc Siegenthaler, Bern.<BR/>

Dienstverweigerung

<b>Dienstverweigerung</b><br>Quellen: K.W. Haltiner, Gesellschaftliche Legitimierung und partizipatorisches Verhalten im Milizwehrbereich der Schweiz, 1985, 167, 310; Angaben Dienstverweigerung und waffenloser Militärdienst nach 1982: Oberauditorat und Generalstab; Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung: Zivildienststatistik  © 2017 HLS und Marc Siegenthaler, Bern.<BR/>Die Grafik gibt Indikatoren für offenes Verweigerungsverhalten wieder. Versteckte Formen der Militärdienstvermeidung (z.B. vorgetäuschte medizinische Untauglichkeit) sind dagegen statistisch nicht klar fassbar. <BR/>Bis 1984 nahmen vor allem die Dienstverweigerungen kontinuierlich zu. Mit der Barras-Reform sanken die Fallzahlen und pendelten sich dann nach Einführung des zivilen Ersatzdienstes gegen Ende der 1990er Jahre auf tiefem Niveau ein. Die Einführung des "Tatbeweises" 2009 führte zu einer starken Zunahme der Zahl der Zivildienstgesuche.<BR/>

Diesbach-Watt-Gesellschaft

<b>Diesbach-Watt-Gesellschaft</b><br>Quelle: M. Körner, Die Diesbach-Watt-Handelsgesellschaft um 1420 bis 1460, in: Die schweizerische Wirtschaft, 1291-1991, hg. von R. Cicurel, L. Mancassola, 1991, 29  © 2003 HLS und Kohli Kartografie, Bern.<BR/>

Diplomatie

<b>Diplomatie</b><br>Quelle: L. Bittner et al., Repertorium der diplomatischen Vertreter aller Länder seit dem Westfälischen Frieden 1648, 3 Bände, 1936–1965  © 2004 HLS und Marc Siegenthaler, Bern.<BR/>Von den europäischen Mächten waren Frankreich und der Heilige Stuhl zwischen dem Westfälischen Frieden und dem Wiener Kongress beim Corpus helveticum durchgehend mit einem Ambassador oder Nuntius vertreten. Der Kaiser, die spanische und englische (bzw. ab 1707 britische) Krone liessen sich in den anderthalb Jahrhunderten dagegen durch Gesandtschaften, zeitweise aber auch nur durch Agenten vertreten.<BR/>

Dreissigjähriger Krieg

<b>Dreissigjähriger Krieg</b><br>Quellen: Angaben von Anselm Zurfluh; R. Bolzern, Spanien, Mailand und die katholische Eidgenossenschaft, 1982, 74  © 1999 HLS und Kohli Kartografie, Bern.<BR/>

9 Bilder

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z