Alle Artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
(Anfang des gesuchten Artikels)
 
   





02/2017

In memoriam Peter Blickle

Am 20. Februar 2017 verstarb Peter Blickle im Alter von 78 Jahren. Der renommierte Historiker lehrte am Historischen Institut der Universität Bern von 1980 bis 2004 Neuere Geschichte. International bekannt für seine Forschungen zum Bauernkrieg, zur Rolle der Gemeinden in der historischen Entwicklung (Kommunalismus-These) und zur Reformation, engagierte sich der Verstorbene von 1994 bis 2005 als Wissenschaftlicher Berater des HLS für die eidgenössische Verfassungsgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit sowie für die Reformationsgeschichte der Deutschschweiz.

Obwohl er aus Zeitgründen nicht als Autor in Erscheinung treten wollte, stellte er dem HLS gerne sein umfassendes Wissen zur Verfügung. Er half mit bei der oft herausfordernden Autorensuche, kommentierte und optimierte die Stichwortliste und begutachtete rund 120 Artikel, von A wie «Abschiede» bis Z wie «Zunftstädte». Seine Tätigkeit als Gutachter betrachtete er als Beitrag an sein Gastland. 2005 verabschiedete er sich vom HLS mit den Worten, dass er sich nun «als wohlgelaunter Emeritus mit wachsender Freude dem Müssiggang widmen» wolle.

Das HLS behält Peter Blickle in dankbarer Erinnerung.

Die Redaktion

Lesen Sie die Nachrufe von Urs Hafner in der NZZ und von André Holenstein im Bund.

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google Share by email