Alle Artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
(Anfang des gesuchten Artikels)
 
   

05/2017

In memoriam Claudio Soliva (1929-2017)

Am 7. April 2017 verstarb Claudio Soliva in seinem 89. Altersjahr. Claudio Soliva war ab 1974 ausserordentlicher Professor und 1981-1995 Ordinarius für Schweizerische und Deutsche Rechtsgeschichte und Privatrecht an der Universität Zürich sowie 1980-1994 ausserordentlicher Professor für Rechtsgeschichte an der damaligen Hochschule St. Gallen. Ausserhalb von Lehre und Forschung stellte er seine juristische Kompetenz der Öffentlichkeit unter anderem als Präsident der Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins sowie als Gutachter, Schiedsrichter und Mitglied verschiedener Expertenkommissionen zur Verfügung.

Für das HLS war Claudio Soliva 1988-1997 als Wissenschaftlicher Berater für die Rechtsgeschichte der Deutschschweiz und Rätiens tätig und prägte in dieser frühen Phase des Lexikons die Stichwortliste im Bereich Recht und Justiz. Er begutachtete insgesamt 128 Artikel von «Acta Murensia» bis «Johann Jakob Ziegler» (1587-1656) und wirkte darüber hinaus auch selbst als Autor am HLS mit.

Das HLS behält Claudio Soliva in dankbarer Erinnerung.

Die Redaktion

Lesen Sie den Nachruf von Lukas Gschwend auf der Webseite der Universität St. Gallen.

 

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google Share by email