Alle Artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
(Anfang des gesuchten Artikels)
 
   





10/2015

In Erinnerung an Beatrix Mesmer (1931-2015)

Am 24. September verstarb Beatrix Mesmer im Alter von 84 Jahren. Die renommierte Historikerin, die während mehr als 20 Jahren an der Universität Bern Professorin war, spielte im HLS eine wichtige Rolle. Seit der ersten Stunde engagierte sie sich für das Projekt und vertrat im Stiftungsrat des HLS von 1988 bis 1994 die Schweizerische Gesellschaft für Geschichte, deren Vizepräsidentin bzw. Präsidentin (1989-1995) sie war. Als Mitglied des Stiftungsratsausschusses wirkte sie in dieser Zeit sehr aktiv an der Realisierung des HLS mit, unter anderem bei der Entwicklung der lexikografischen Konzepte. Beatrix Mesmer war als ausgewiesene Spezialistin für Frauen- und Geschlechtergeschichte auch wissenschaftliche Beraterin des HLS und begutachtete von 1992 bis 2012 zahlreiche HLS-Artikel in diesem Bereich.

In steter Treue beehrte sie das HLS noch im November 2014 mit ihrer Anwesenheit bei den Feierlichkeiten zum Abschluss der Druckausgabe im Bundeshaus.

Das HLS behält Beatrix Mesmer in dankbarer Erinnerung.

Martine Brunschwig Graf, Präsidentin des Stiftungsrats des HLS

 

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google Share by email