Alle Artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
(Anfang des gesuchten Artikels)
 
   
Aktuell / Das aktuelle Thema
07/2015

Freie Zeit – Freizeit

Die sommerliche Ferienzeit ist bestens geeignet, um sich dem Themenfeld freie Zeit und Ferien zuzuwenden. Obwohl es im Lebensrhythmus des Menschen zu allen Zeiten Phasen der Erholung und der Zerstreuung (Feiertage, Spiele) gab, sind Ferien und Freizeit im heutigen Sinn ein jüngeres Phänomen. Ihre Entstehung hängt mit dem sozio-ökonomischen Wandel im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zusammen, etwa mit neuen Produktions- und Arbeitsweisen (Arbeit, Arbeitszeit), der Durchsetzung eines Gesundheitswesens, der Erreichung eines gewissen Wohlstands und Lebensstandards sowie dem Aufschwung des Tourismus. Die Freizeit erfuhr eine Aufwertung und eine merkliche Ausdehnung. Von den 1950er Jahren bis 1984 erhöhte sich beispielsweise die gesetzliche Mindestdauer bezahlter Ferien für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von zwei auf vier Wochen im Jahr beziehungsweise auf fünf Wochen für unter zwanzigjährige Arbeitstätige. Die Freizeitbeschäftigungen haben sich vervielfacht und das Reisen ist in der Schweiz sehr beliebt.

Ausgewählte Artikel
Arbeit | Arbeitszeit | Bäder | Feiertage | Ferien | Ferienkolonien | Freizeit | Gastgewerbe | Gesundheitswesen | Lebensstandard | Reisen | Schweizerreisen | Spiele Sport Tourismus Verkehr Wandern

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google Share by email